Wir kennen British Columbia!Parlamentsgebaude in Victoria, British Columbia
Victoria, British Columbia
zurück


Victoria,
British Columbia

An der Küste gelegen, mit Blick auf den blauglitzernden Pazifik und die Höhenzüge der Küstengebirge, eingefasst von üppigem Urwald und der ungezähmten Wildnis von Vancouver Island, erscheint Victoria wie ein Juwel inmitten einer der faszinierendsten und spektakulärsten Naturlandschaften der Welt. Victoria, Kanadas westlichste City und gleichzeitig Hauptstadt der Provinz British Columbia, ist eine am Meer gelegene Stadt mit Chic, die mit S22 000 Einwohnern gleich­zeitig den kulturellen Mittelpunkt der Inseln und das politische Zentrum der Provinz bildet.

Wie in keiner anderen Stadt verbindet Victoria die Gelegenheit zu einem formvollendeten ,,Afternoon Tea" mit einer faszinierenden Ausfahrt zur Walbeobachtung, die Anmut seiner vielen farbenfrohen Gärten und Parks konkurriert mit einer beeindruckenden Wildnis. Ob Sie nun Outdoor-Aktivitäten oder Entspannung für Ihre Kunden suchen, Victoria hat jedem etwas zu bieten.

Die Salish Indianer waren die ersten Einwohner. Gegründet 1843 als Fort Camosun, ein Posten der Hudson Bay Company wurde die Stadt später als Fort Victoria bezeichnet. Als Vancouver Island zur Kronkolonie wurde, wurde es vergrößert und zur Hauptstadt gemacht. Um 1858 wurde im Cariboo Gold gefunden, und Victoria wurde zur Versorgungsbasis der Goldschürfer . Zur Stadt wird Victoria im Jahre 1862. Im Jahre 1871 wird Victoria zur Hauptstadt der Provinz British Columbia. Mit dem Bau des weltberühmten Empress Hotel im Jahre 1908 begann Victorias Kariere als Touristenstadt. Victoria ist wohl die britischte Stadt außerhalb Großbritanniens, nicht zuletzt durch die Tatsache, daß selbst heute noch mehr Einwohner britischer Abstammung in Victoria leben, als irgendwo anders in Kanada.

Der besondere Charakter von Victoria hat sich im Laufe der 150-jährigen Geschichte der Stadt entwickelt - einer Geschichte mit vielen interessanten Persönlichkeiten und einem Mix vieler verschiedener Kulturen. Ein spürbarer Einfluss der britischen Kolonialzeit hat sich hier mit der Kultur der Indianer und asiatischen Einflüssen verbunden, um eine City mit einem einzigartigen, pazifisch­nordwestlichen Charakter zu schaffen. Die verschiedenen Gesichter Victorias spiegeln sich in den Museen, Kunstgalerien, Schaufenstern aus dem 19. Jahrhundert, den chinesischen Märkten und den Straßencafés wieder.

Victoria hat das mildeste Klima in ganz Kanada - ein ideales Reiseziel zu jeder Jahreszeit. Der Frühling beginnt oft schon im Februar und wird mit dem jährlichen Blütenzählen begrüßt. Die Sommer sind angenehm warm und trocken, aber nie zu heiß, um etwas zu unter­nehmen. Der Herbst setzt Ende September ein - eine farbenprächtige Übergangszeit, wenn das Gold und Rot der Laubbäume im sanften Licht schimmert. Der Winter zeichnet sich durch gemäßigte Temperaturen aus - ideal zum Golfspielen oder für einen Spaziergang um den Inner Harbour.

 
Fairmont Empress Hotel am Hafen von Victoria, British Columbia - Tourism Victoria
 
Ausflüge, Hotels und Extras:

Hotels:

The Aerie, Malahat *****
Blue Ridge Inn, Victoria **
Coast Harbourside Hotel, Victoria ****
Delta Ocean Point Resort & Spa, Victoria****
Executive House Hotel, Victoria ***
Fairmont Empress Hotel, Victoria *****
Queen Victoria Inn, Victoria ***
Magnolia Hotel & Spa, Victoria ****
 
Butchert Gardens, Victoria, British Columbia
 
 
   
   
 
 

Victorias Gärtner schaffen Attraktionen, die internationale Standards unter den Garten­experten setzen. In Victoria blüht es während des ganzen Jahres - von der einzigartigen, 20 ha großen Parkanlage der Butchart Gardens mit ihren phantastischen Farbkreationen bis hin zu den Blütenkaskaden der hübschen Hängearrangements, die die Laternenpfosten der Innenstadt schmücken. Diese gärtnerische Brillianz der Stadt zieht blumen- und gartenbegeisterte Bewunderer aus aller Welt an und spiegelt gleichzeitig den Stolz der Einwohner auf ihre Umgebung wieder. Kein Wunder, dass sich Victoria einen Ruf als die Gartenstadt Kanadas erworben hat!

Das Royal BC Museum ist wohl ein Muss für jeden Victoria Besucher, auch wenn man in der Regel nicht so aufgeschlossen gegenüber Museumsbesuchen ist. Es gibt sehr gute Ausstellungen über Geologie, Vegetation und die Tierwelt, mit vielen Modellen die unglaublich realitätsnah sind. Es gibt zudem Bereiche, die den Ureinwohnern British Columbias gewidmet sind. Eine Stadt aus dem 19.Jahrhundert und dem frühen 20.Jahrhundert ist mit Gebäuden und Gegenständen dargestellt. In den außen liegenden Gärten sind in British Columbia beheimatete Wildblumen zu betrachten.

Das Royal London Wax Museum befindet sich gegenüber des Parlamentsgebäudes und beherbergt mehr als 200 Wachsfiguren von historischen und zeitgenössischen Personen. Es ist täglich von 9:00 bis 21:00 Uhr geöffnet.

Das Craigdarroch Castle (1050 Joan Crescent) wurde um 1880 erbaut und war das Reich des Kohlenmillionärs Robert Dunsmuir. Das gesamte Gebäude ist originalgetreu möbliert und bietet einen guten Einblick in vergangene Zeiten. Das Haus ist im Sommer von 9:00 bis 19:00 Uhr geöffnet, den Rest des Jahres von 10:00 bis 16:30 Uhr.

Die Pacific Undersea Gardens sind ein natürliches Aquarium am Hafen von Belleville Street und bieten dem Besucher einen Einblick in die Unterwasserwelt.

Der Crystal Garden ist ein farbenfroher, tropischer Garten mit vielen unter Naturschutz stehenden Tieren und Vögeln, sowie frei fliegenden Schmetterlingen. Er ist in den Monaten Juli und August täglich von 10:00 bis 21:00 Uhr geöffnet, während die Tore im restlichen Jahr schon um 17:30 Uhr geschlossen werden. (Momentan geschlossen. Neueröffnung in 2006)

Die Butchart Gardens sind wohl die Bekanntesten aller Touristenattraktionen Victorias. Die Garten sind spektakulär und traumhaft schön angelegt. Das milde Klima von Vancouver Island bietet optimale Voraussetzungen für die fantastische und traumhafte Blumenlandschaft des Gartens. Eine Unbedingt sehenswerte wenn auch eine nicht ganz preiswerte Attraktion. Ein Rundgang dauert rund 90 Minuten. In den Monaten Juli und August gibt es samstags abends ein von Musik begleitetes Feuerwerk. Die Gärten sind ganzjährig von 9:00 bis zum Einbruch der Dunkelheit geöffnet.

Der Scenic Marine Drive - man startet entweder vom Fisherman's Wharf oder vom Beacon Hill Park - bietet erstklassige Ausblicke auf's Meer. Sie werden dort auf mehrere Parks und Strände stoßen, zudem kommen Sie am Oak Bay vorbei, eine der reichsten Gegenden in Victoria.

Zudem bietet sich Victoria zur Walbeobachtung an. Diverse Unternehmen bieten ihre Dienste an, um den Killerwalen auf die Spur zu kommen. Die Gewässer rund um Victoria sind auch zum Fischen sehr bekannt, besonders zum Tiefseefischen. Das Saanich Inlet hat eine der höchsten Lachskonzentrationen der Erde. Die Georgia Strait bietet Gelegenheiten zum Tauchen von Weltklasse. Die Unterwasserwelt ist sehr artenreich. Diverse Unternehmen bieten ihre Dienste an.

   
 
   
   

 

Mehr Info über Victoria: www.city.victoria.bc.ca

       
  Das Royal BC Museum ist wohl ein Muss für jeden
Victoria Besucher.
 
 
 
©2006 imr Reisen GmbH